Weniger ist mehr: Tanjas Weg aus dem Konsumpf

Warum ich 1000 Dinge verkauft, verschenkt oder absichtlich verloren habe: Minimalismus begleitet mich schon mein ganzes Leben, auch die Suche nach Menschen, die genauso ticken. Seit ich denken kann, zähle ich Shampoo-Flaschen und Gewürze in fremden Wohnungen. Diese Datenanalyse reicht mir aus, um auf die Gesamtpersönlichkeit der Nutzer zu schließen. Denn: Ich empfinde Besitz als unheimlich belastend. Weniger ist mehr. Noch weniger ist noch mehr. Wenn ich als Kind beim Kartenspiel endlich alle Joker los war, fühlte ich mich erleichtert… weiterlesen (Quelle: Tanja Heller – 04.03.2014 – Einfach bewusst)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lösungsansätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Weniger ist mehr: Tanjas Weg aus dem Konsumpf

  1. Sir Toby schreibt:

    Weniger ist mehr. Noch weniger ist noch mehr.

    Dann hab ich mittlerweile wohl ‚am meisten’… 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s