Die dunkle Hand hinter der türkischen Regierungskrise

Seit dem 17. Dezember 2013 wird die Türkei von einem umfangreichen Bestechungs- und Korruptionsskandal erschüttert. Bisher konzentriert er sich auf Minister und Freunde im Umfeld von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan. Heute, am Neujahrstag 2014, ist noch nicht absehbar, wie die ganze Sache ausgehen wird und wer Gewinner und Verlierer sein werden. Im Zentrum des Skandals steht die Rolle des religiösen Imams Fethullah Gülen, wir erkennen auch deutlich die Grundzüge der byzantinischen, hoch bedeutsamen internen Politik der Türkei. Die Türkei ist eine strategische Macht, und das nicht nur wegen ihrer Mitgliedschaft in der NATO, sondern auch wegen der historischen Rolle, die die osmanische Macht bis zum Ende des Ersten Weltkriegs gespielt hat und heute noch spielt… weiterlesen (Quelle: F. William Engdahl – 05.01.2014 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Türkei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s