Asyl im Adlon

Seit einigen Tagen befindet sich der russische Oligarch Michail Chodorkowski nicht nur auf freiem Fuß, sondern auch im Berliner Adlon. Während Whistleblower in Deutschland auf kein Asyl hoffen können und Flüchtlinge vor Lampedusa und anderswo ertrinken, hat der Milliardär keinerlei Probleme. Dieser hat nämlich nicht nur volle Taschen, sondern auch Medien und Politik im Rücken… weiterlesen (Quelle: Emran Feroz – 23.12.2013 – Emran Feroz Blog)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Russland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s