Washington und die »neue Neue Weltordnung«

In einer berühmten Rede vor dem US-Kongress proklamierte US-Präsident George H. W. Bush im März 1991, kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem Sieg im Golfkrieg über den Irak, voller Triumph den Beginn einer »Neuen Weltordnung«. Dieser Ausdruck sorgte mit seiner ominösen freimaurerischen Konnotation vielerorts für Stirnrunzeln. Bush hat ihn nie mehr öffentlich verwendet. Doch was er damit meinte, wurde der Welt später, in den zwei Jahrzehnten nach dem Fall der Berliner Mauer, deutlich vor Augen geführt. Heute liegt diese Globalisierungsstrategie der USA in Scherben und allmählich werden die Umrisse einer alternativen Ordnung erkennbar… weiterlesen (Quelle: F. William Engdahl – 30.11.2013 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s