Verschärfungen der Hartz IV-Gesetze geplant

Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe der Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) liebäugeln mit Verschärfungen bei Hartz IV-Empfängern. Auch wenn die eingereichten Vorschläge in den stattgefundenen Workshops z.T. keine Mehrheit gefunden hat, sind sie bestrebt diese in einem Gesetzgebungsverfahren voranzubringen. Dabei werden sie unterstützt aus den Arbeitsgruppen des Bundes, der Länder, kommunalen Spitzenverbänden sowie der Bundesagentur für Arbeit. Die ASMK übt ihren Vorsitz mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus. Dieser Blogeintrag dient zur Verbreitung dieser z.T. unglaublichen Vorschläge, welche bereits von unterschiedlichsten Quellen aufgenommen wurde. Das Papier findet sich im Gesamten bei Harald Thomé… weiterlesen (Quelle: 26.10.2013 – Altonabloggt)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hartz IV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verschärfungen der Hartz IV-Gesetze geplant

  1. Frank Ullrich schreibt:

    Bespitzeln-Demütigen-Sanktionieren so sieht es aus. Ach, meine Damen und Herren in den Armutsbehörden, damit Ihr auch gut vorbereitet seit, habe ich was für Euch.
    Hier:

  2. Ulrich Denninger schreibt:

    Die „Ursula“ macht das schon. Sie verteidigt schon mit Frechheit ihre „Feudalgenossen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s