Kriegsrecht und die Wirtschaft: Bereitet sich das Heimatschutzministerium auf einen neuen Zusammenbruch der Wall Street vor?

Berichten zufolge betreibt das amerikanische Heimatschutzministerium (DHS) gegenwärtig eine massive, verdeckte militärische Aufrüstung. Ein Artikel der Nachrichtenagentur Associated Press im Februar bestätigte, das Heimatschutzministerium beabsichtige, in den kommenden vier bis fünf Jahren 1,6 Mrd. Schuss Munition zu erwerben. Laut einem Kommentar im Magazin Forbes reichte diese Menge aus, einen militärischen Konflikt von der Größe des Irakkrieges mehr als 20 Jahre lang ausreichend mit dieser Art Munition zu versorgen. Darüber hinaus beschaffte sich das Ministerium schwere Panzer, die in den Straßen herumfahren. Offensichtlich rechnet man in Regierungskreisen mit schweren Unruhen in der Bevölkerung. Die Frage ist nur: warum?… weiterlesen (Quelle: Ellen Brown – 08.10.2013 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s