Große Eile beim Überfall auf Syrien, Angriff nächste Woche, bevor entlastende Beweise für Assad auftauchen

Die Hektik bei der Planung zum Überfall auf Syrien ist kaum mehr zu übersehen. England verkündet vorsorglich, dass man ein UN-Mandat nicht benötige. Im brüderlichen Gleichklang erschallt aus Washington, dass man keinerlei Zweifel mehr am Einsatz von Giftgas durch Assad habe. Nicht gesagt wurde hingegen, dass man ebenso viel Beweise hat wie Zweifel, nämlich „keinerlei”. Das spielt aber jetzt auch gar keine Rolle (mehr), denn das Wort der US-Regierung kommt ja einem Beweis gleich, wenigstens unter Freunden, dann wird es schon für eine gerechte „humanitäre Aktion“ gegen Assad und das syrische Volk reichen…. weiterlesen (Quelle: 27.08.2013 – QPress)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Syrien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s