Neues Attentat auf Afrika: die bargeldlose Gesellschaft soll Nigeria heimsuchen

Die ‚Mehrzweck‘-biometrische Nationale ID-Karte soll eingeführt werden.
Kürzlich wurde auf dem Weltwirtschaftsforum in Kapstadt, Südafrika angekündigt, dass MasterCard und die nigerianische nationale IdentitätsManagement Kommission (NIMC) eine Partnerschaft eingehen würden, um allen nigerianischen Bürgern neue ID-Karten zuzuteilen. Zweck der Sache ist, alle Nigerianer an den Finanzdienstleistungen unter Kontrolle von MasterCard, ein multinationales Finanzdienstleistungs-Unternehmen mit Sitz in New York, teilnehmen zu lassen. MasterCard sagte auf einer Presse-Erklärung: „Als Teil des Programms werden aller Nigerianer, die 16 Jahre und älter sind, auf zwei Jahre die Multizweck ID-Karte erhalten mit 13 Anwendungen, einschließlich der vorausbezahlten Bezahlungstechnologie mit der Sicherheit, Bequemlichkeit und Verlässlichkeit elektronischer Bezahlungen… weiterlesen (Quelle: Timothy Alexander Guzman – 16.05.2013 – Einartysken)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AFRIKA, Bargeld...verbot veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.