Syrien: Chaos und Eskalation

Das Chaos in Syrien scheint kein Ende zu finden. Während gerade erst vor Kurzem bewaffnete Assad-Gegner des Einsatzes von Giftgas beschuldigt wurden, wurden nun mehrere Dutzend Menschen in einer türkischen Grenzstadt durch Autobomben getötet. Die türkische Regierung will ein weiteres Mal das Assad-Regime als Sündenbock proklamieren. Dabei wird gut und gerne vergessen, dass während der letzten Vorfälle an der türkisch-syrischen Grenze NATO-Granaten im Spiel waren… weiterlesen (Quelle: Emran Feroz – 13.05.2013 – E.F.Blog)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Syrien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.