Iranischer Generalstabschef: NATO-Raketen an der türkisch-syrischen Grenze wecken Befürchtungen vor Ausbruch eines Weltkriegs

Die Stationierung von Patriot-Flugabwehrraketen an der türkisch-syrischen Grenze könnte zum Auftakt eines globalen Konflikts werden, erklärte der iranische Generalstabschef Generalmajor Hassan Firouzabadi am vergangenen Samstag im iranischen Fernsehen. Nicht nur die Zukunft Europas, sondern das Schicksal der ganzen Welt stünde auf dem Spiel, sagte er weiter… weiterlesen (Quelle: 17.12.2012 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Syrien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.