Krankes Massaker in Conneticut soll endlich dem Serienkiller namens Regierung Waffenmonopol verschaffen

Wieviele tote Kinder hat die US-Regierung und das US-Establishment seit 9/11 in Afghanistan und Irak zu verantworten? Die Massenmedien interessiert es nicht, ob es Hunderttausende oder Millionen waren. Was sagte Vincenzo Vinciguerra während seinem Prozess wegen verdecktem Regierungsterror unter Ägide der US-Regierung im Zuge von Operation Gladio noch gleich?
Man musste Zivilisten angreifen, die Bevölkerung, Frauen, Kinder, Unschuldige, Unbekannte die mit der Politik nichts zu tun hatten. Der Grund dafür war sehr einfach. Man wollte die italienische Bevölkerung dazu zwingen, den Staat um mehr Sicherheit zu bitten.
Der Einzelhandel in Amerika lästerte noch vortrefflich über Präsident Obama, der genügend Blut an den Händen hat, er sei der beste Waffenverkäufer in den USA. Mehr und mehr und mehr Zivilisten erkannten nämlich die Unfähigkeit und den Unwillen der Regierung, für Sicherheit zu sorgen. Je mehr Chaos, desto mehr Macht für die Obrigkeit. Deshalb und auf Grund der Plünderung des Landes durch Bürokraten und Banker, sorgten Bürger mehr denn je vor gegen Mitmenschen die bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen… weiterlesen (Quelle: Alexander Benesch – 15.12.2012 – Recentr.com)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2012 Newtown, Connecticut, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.