Der echte Überwachungsstaat – Orwell am Hindukusch

Während die Vorratsdatenspeicherung in Europa debattiert wird, wurde andernorts die orwellsche Vision bereits Realität: Iris-Scan, Fingerabdrücke, Biometrie – in Afghanistan ist der gläserne Mensch bereits Alltag. Dahinter steckt ein Experiment der Nato. Von Sebastian Krause.

Eine Reise über den internationalen Flughafen von Kabul mag Aufregung genug sein. Afghanistan ist weit davon entfernt, ein Ort des Friedens zu sein, seit zehn Jahren herrscht nunmehr Krieg in dem Land, in dem auch in Friedenszeiten Gefechte zum Alltag gehören. Die Gewalt hat Spuren hinterlassen: Tausende Tote, Korruption und Armut – Afghanistan besetzt in vielen weltweiten Rankings einen traurigen Platz an der Spitze. Schleichend gesellte sich in den letzten zwei Jahren ein weiterer Spitzenplatz dazu: Das umkämpfte Land ist der vielleicht erste komplette Überwachungsstaat der Welt… weiterlesen (Quelle: Sebastian Krause – 18.04.2012 – Kleine Zeitung)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Afghanistan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s