Nahostexperte: USA setzte Atombomben im Irak und Afghanistan ein

Honigmann (08.12.2011)

Über eine Million Iraker sollen gemäss Menschenrechtsorganisationen gestorben sein. Noch schlimmer ist: Der radioaktive Fallout in gewissen Landesteilen ist stärker als nach der Hiroshima-Bombe. Das ist die traurige Bilanz der Aktion „Operation Irakische Freiheit“. Die Vereinigten Staaten haben taktische Atomwaffen in ihren Kriegen gegen den Irak und Afghanistan verwendet, behauptet ein Experte für den Nahen und Mittleren Osten gegenüber PressTV. “Taktische Atomwaffen wurden eingesetzt, mindestens eine Nuklearwaffe im Irak und mehrere in Afghanistan – im Tora-Bora-Gebirgsmassiv,” sagte Peter Eyre… weiterlesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Afghanistan, Irak veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s